Kosten

Privatversicherungen und Beihilfestellen übernehmen im Normalfall die Kosten der Behandlung, die nach der GebüH Gebührenordnung der Heilpraktiker, Hufelandverzeichnis bzw. der GOÄ Gebührenordnung der Ärzte berechnet wird.

Gesetzlich Versicherte mit Zusatzversicherungen, die Heilpraktikerleistungen beinhalten, rechnen die Behandlung in unserer Praxis dort ab. Alle anderen zahlen selbst.

Bei folgenden Krankenkassen bin ich zurzeit zusätzlich speziell für die Osteopathie akkreditiert:

  • actimonda Krankenkasse
  • BIG direkt gesund
  • BKK Deutsche Bank
  • BKK Gildemeister Seidensticker
  • BKK Mobil Oil
  • Die Bergische Krankenkasse
  • energie BKK
  • ikk classic
  • ikk Südwest
  • pronova BKK

Diese übernehmen im Rahmen ihrer Versicherungsleistungen individuell anteilig Osteopathie-Behandlungen.